Die Akademie für Wild, Jagd und Natur

bietet mit Fachvorträgen aus Wissenschaft und Forschung eine interessante Möglichkeit der Weiterbildung, mit der stichhaltiges und argumentatives Wissen gehört und weitergegeben werden kann.

schafft mit der Ausbildung zum Naturpädagogen beste Voraussetzungen für die Öffentlichkeitsarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

bereitet die Jäger und Jagdpächter mit Fortbildungsseminaren sehr gut auf den fachlichen Umgang im Interessenskonflikt vor.

gibt mit verschiedenen Informationsveranstaltungen jedem Interessierten die Möglichkeit, sich über aktuelle und auch brisante, jagdliche Themen aufzuklären und auseinanderzusetzen.

Das jagdliche Tun findet, wie kein anderes, unmittelbar draußen in der Natur statt. Die Jagd ist Teil dieser Natur, zu der auch vom Menschen stark kultivierte Bereiche in unserer Kulturlandschaft zählen. Jäger haben heute neben der eigentlichen Jagdausübung zahlreiche Aufgaben übernommen. Zum Beispiel die Bergung und Entsorgung von Unfallwild, Wildschadensverhütungsmaßnahmen, Seuchenbekämpfung, Naturschutzmaßnahmen und Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen, um nur ein paar zu nennen. Es sind vielfach Aufgaben im öffentlichen Interesse, die unser Tun heute bestimmen. Deshalb lautet unser Motto: Jagd ist Auftrag und Leidenschaft. Dies müssen wir mehr denn je einem großen Teil unserer Gesellschaft vermitteln, da der Bezug zur Natur und zu den vielfältigen Wechselbeziehungen von Tieren und Pflanzen in der Kulturlandschaft bei vielen Menschen verloren gegangen ist, dies betrifft natürlich auch das Verständnis für die Jagd und ihre Notwendigkeit. Kommunikation mit Akteuren innerhalb und außerhalb der Jägerschaft und die Vermittlung von Fachwissen für Jäger und Nicht-Jäger sind deshalb zwei wesentliche Bestandteile der jagdlichen (Öffentlichkeits-) Arbeit.

Der Landesjagdverband hat deshalb die Akademie für Wild, Jagd und Natur Baden-Württemberg angesiedelt bei der Landesjagdschule Dornsberg - ins Leben gerufen, die sich ab 2012 diesen beiden wichtigen Bereiche widmet.
Das Programm der Akademie umfasst sowohl Fachtagungen als auch Fortbildungsveranstaltungen für Jägerinnen und Jäger, die dann ihr erworbenes Wissen und Können auch an andere weitergeben können.

 

 

Erstellt am 23.06.2014
Zurück zur Übersicht